Richtig packen für den Urlaub

Jedes Jahr stellen sich zum Urlaubsbeginn viele Autofahrer die Frage: Wie bekomme ich das ganze Gepäck in den Kofferraum? Wer ein paar Tricks beachtet, spart Zeit und Nerven – und reist noch dazu sicherer.

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Ob Nordsee, Italien, Frankreich – wo immer es mit dem Auto hingehen soll, eine Frage stellt sich jedes Jahr aufs Neue: Wie bekommt man das Familiengepäck am besten unter? Hinzu kommt, dass der ganze Kram auch... » mehr

Sparen will gelernt sein

Steigende Spritpreise, Wartungskosten und teure Versicherungen – Autofahren geht ganz schön ins Geld. Mit ein paar Tricks lässt sich aber der eine oder andere Euro wieder reinholen.

Autofahren und dabei Geld sparen – ist das nicht ein Widerspruch? Nein, wir zeigen, wie es geht.

Günstig tanken

Der Spritpreis schwankt täglich um bis zu zehn Cent. Wer mit Bedacht tankt, spart bei einem Auto mit acht Litern Verbrauch... » mehr

Noch ganz dicht?

Das klassische Ersatzrad hat seit einiger Zeit Konkurrenz von Reifen-Dichtmitteln bekommen, auch weil diese Gewicht und Platz sparen. Doch was taugen solche Mittel im Ernstfall wirklich? Das Magazin auto motor und sport hat die...

Mehr als 90 Jahre war es ein treuer Begleiter: das Reserverad. Doch jetzt laufen ihm effizientere Kollegen wie Reifen-Reparaturkits den Rang ab. Sie benötigen weniger Platz, sind günstiger, anwenderfreundlich und durchschnittlich 18... » mehr

Was leuchtet denn da?

Aufleuchtende Warnsignale im Cockpit zeigen dem Fahrer meist, dass dem Auto irgendetwas fehlt. Doch viele Besitzer kennen die Bedeutung der Symbole nicht.

Aufblinkende Kontrollleuchten auf dem Armaturenbrett erschrecken 98 Prozent aller Autofahrer, weil sie nicht wissen, was diese Signale zu bedeuten haben. Zu diesem Ergebnis kam die britische Pannenhilfe-Organisation „Britannia Rescue“.... » mehr

Zeit für einen (Reifen)wechsel

Wer auch im Sommer mit Winterreifen fährt, gefährdet sich und andere. Denn bei hohen Temperaturen sorgen die Frost-Spezialisten für weniger Halt und längere Bremswege.

Winterreifen sind Pflicht, Sommerreifen nicht – manch ein Autofahrer kommt deswegen auf die Idee, auf den Reifenwechsel zu verzichten und ganzjährig mit Winterpneus zu fahren. Schließlich spart das auf den ersten Blick Zeit und Geld, weil... » mehr

Freie Werkstattwahl für alle

Viele Autofahrer wissen nicht, ob sie Servicearbeiten an ihrem Wagen in freien Werkstätten durchführen lassen dürfen, ohne die Garantie oder Gewährleistung zu verlieren.

Gewährleistung? Sachmängelhaftung? Garantie? Viele Autobesitzer verstehen bei diesen Worten nur Bahnhof. Dabei sind sie oft entscheidend dafür, wer überhaupt bei einem Defekt am eigenen Auto aufkommen muss.

Sachmängelhaftung und Garantie... » mehr

Luft raus?

Macht der Reifen beim Fahren plötzlich schlapp, sollte man sofort reagieren. Wer einige Hinweise befolgt, kann den Radwechsel mit ein paar Handgriffen selbst erledigen.

Geht dem Reifen unterwegs plötzlich die Puste aus, merkt man das meistens an einem veränderten Fahrgefühl. Wenn Bremsen und Lenken plötzlich schwerfällig werden, sollten Autofahrer unverzüglich rechts ranfahren – aber ohne... » mehr

Jetzt kommt Licht ins Dunkel

Die Bezeichnung „dunkle Jahreszeit“ kommt nicht von ungefähr. Umso wichtiger ist gerade im Winter eine funktionierende Beleuchtung am Fahrzeug. Doch nicht alle Glühlampen halten, was sie versprechen. Deshalb sollten Autofahrer...

Vielen Autofahrern geht es im Winter ähnlich: Sie fahren morgens bei Dunkelheit los und kommen abends im Dunkeln heim. Damit sie auf der Straße trotzdem sicher unterwegs sind, ist eine gute Beleuchtung am Fahrzeug ein absolutes Muss. Fällt... » mehr

Lackpflege und Rostvorsorge: Jetzt wird’s fettig

Kälte, Feuchtigkeit und Streusalz machen das Auto besonders im Winter anfällig für Rost und Lackschäden. Mit der richtigen Pflege kann man das jedoch verhindern.

Dank Vollverzinkung und gründlicher Lackierung bleiben Autos heutzutage meist von Rost verschont – zumindest auf den ersten Blick. Doch es gibt versteckte Stellen, an denen sich der Plagegeist gern einschleicht. Dazu gehören Ritzen, Rinnen... » mehr

Das macht müde Kraftpakete munter

Die Autobatterie verliert bei Minusgraden rapide an Leistung. Schwächelt die Batterie, ist es gut zu wissen, ob ein Austausch sinnvoll oder ob sie noch zu retten ist. Die richtige Pflege erhöht die Lebensdauer.

Der Winter setzt der Autobatterie gehörig zu: Durch die Minustemperaturen sind die chemischen Prozesse im Akku stark eingeschränkt, und um den kalten Motor zu starten, braucht der Anlasser mehr Strom als sonst. Zudem sind elektrische... » mehr